Spielsucht: Ist das so harmlos und wie geht man damit um?

Spielsucht

Die Tatsache, dass eine Person gerne spielt, ist seit der Zeit der Pyramiden bekannt.  Fortschritt diktiert uns jedoch neue Existenzbedingungen.  Jetzt wird das Problem der Spielsucht als Krankheit betrachtet und soll behandelt werden.  Unsere Klinik übernimmt die Behandlung von Spielsucht mit dem gleichen hohen Maß an Verantwortung wie bei der Behandlung der Drogenabhängigkeit und des Alkoholismus, ohne diese Sucht als etwas Leichtes und Ungefährliches zu betrachten.

Was eigentlich ist das?

Spielsucht (Sucht von Spielen,Sucht von Gambling) ist eine pathologische Anziehung zu Spiele, die durch psychische und emotionale Sucht verursacht wird.

 

Ein Spieler ist eine Person, die den Grad der Beteiligung am Spiel nicht kontrolliert und nicht nur eine psychologische, sondern auch eine medikamentöse Behandlung benötigt.

Warum und wie wird man nach dem Spiel süchtig?

Das Auftreten einer Spielsucht kann auf psychologische, physiologische oder soziale Faktoren zurückzuführen sein, sowie z.B.

 

  • psychische Erkrankungen und Störungen, Phobien,
  • Schließung, mangelnde Kommunikation.
  • Finanziellen Schwierigkeiten,
  • Kreative, impulsive Naturen.

 

Man kann sich in nur wenigen Wochen auf das Spiel einlassen. Gaming-Unternehmen wollen eine Person “fesseln”, indem die ihre Exklusivität und ihr Glück demonstriert. Eine lebendige Visualisierung, ein Bonus- und Belohnungssystem stimulieren die Produktion von Dopamin – dem Hormon des Glücks – und die Erwartung von Sieg und Gewinn – Adrenalin – einer Art Droge. Und für sie “jagt” buchstäblich und bildlich der Spieler, ohne zu bemerken, dass er sein Leben und das Leben seiner Lieben in eine Tragödie verwandelt.
Es ist wichtig, den Moment der Spielsucht nicht zu verpassen – auf der Hut zu sein und sich selbst gegenüber den gefährdeten Menschen in Ihrer Umgebung zu schützen. Bei Zweifeln und Verdacht muss eine Klinik für Spielsüchtige um Hilfe gebeten werden.

Arten und Stadien der Spielsucht

 Es gibt verschiedene Arten von Spielen:

 

  • Casino (Roulette, Karten, Spielautomaten).
  •  Computerspiele (Konsolen, Online-Spiele).
  •  Schnelle Geldumsatzspiele (Wetten, Gewinnspiele, Lotterien).
  •  Spiele an den Wertpapiermärkten (Börsen, Forex).

 

 Es ist erwähnenswert, dass die Vielfalt der Spieloptionen darauf abzielt, die Abdeckung der Alterskategorie (von Kindern bis zu alten Menschen) zu maximieren und beide Geschlechter in die Spielsucht einzubeziehen.

 

Die Spielsucht unterscheidet sich durch folgende Phasen:

 

  •  Phase 1 (Gewinnstufe) – Das Spiel kann unregelmäßig, situativ und unterhaltsam sein.
  • Phase 2 (Stufe der Verluste) – Das Spiel findet regelmäßig statt und hat Vorrang vor den Hauptinteressen des Lebens. Der Spieler entfernt sich allmählich vom wirklichen Leben. Die Erregung ersetzt dem Spieler alle anderen Emotionen.
  • Phase 3 (Stufe der Verzweiflung) – Das Spiel findet ständig statt und ersetzt die umgebende Realität mit einer virtuellen. Die Kommunikation mit der Gesellschaft kann minimal oder spielerisch sein (mit denselben internetabhängigen Spielern). In diesem Stadium der Krankheit sind die Grundfunktionen der Psyche gestört – das Spiel wird als Droge wahrgenommen, und in seiner Abwesenheit treten Symptome in Form von “Entzug”, Psychose, Panikattacken und Depressionen auf.
  • Phase 4 (die Phase der Hoffnungslosigkeit) – psychologische, physiologische und psychische Verschlechterung der Persönlichkeit, die manchmal zu Selbstmord führt. Vor diesem Hintergrund kann es zu Alkohol- oder Drogenabhängigkeit kommen.

 

Man kann die Behandlung jederzeit beginnen, es ist jedoch wichtig zu beachten, dass eine frühzeitige Behandlung den Heilungsprozess beschleunigt.

Wie erkennt man die Spielsucht?

Die Symptome einer Spielsucht im Frühstadium sind nahezu unsichtbar und die Aufgabe der Familie besteht darin, den Moment nicht zu verpassen. Wenn sich jemand die Hand bricht, stellt er sich nicht in eine Besetzung, sondern geht zum Arzt.  Auch in diesem Fall – eine psychische Störung – ist die Spezialisierung unseres Zentrums.

 

 Symptome einer Spielsucht:

 

  •  Regelmäßig mit der Tendenz zur ständigen Abwesenheit im Spielbereich.
  •  Verlust des Kontakts mit anderen (insbesondere mit denen, die das Problem der Spielsucht äußern).
  •  Verlust des Sinnes für die Realität der umgebenden Welt.
  •  Physiologische Veränderungen.
  •  Die Tendenz, beim Spielen unnötige Risiken einzugehen.
  •  Emotionale / psycho-emotionale Instabilität.
  •  Wachsende finanzielle manchmal auf kriminelle Weise lösende Bedürfnisse.

Folgen der Spielsucht

Bei der Spielsucht leidet die Psyche in erster Linie – Loslösung, Depression, Psychose, Angst, Übererregbarkeit, unkontrollierte Aggression, Panikattacken usw.

 

Infolgedessen beginnt eine Person physiologische Veränderungen im Körper zu erfahren – Rötung und Trockenheit der Schleimhäute der Augen, Magen-Darm-Erkrankungen, Störungen des Hormon- und Herz-Kreislaufsystems, allgemeine Erschöpfung, Erkrankungen des Bewegungsapparates, Gedächtnisstörungen, Schlafstörungen usw.

 

Richtlinien und Ziele für den Verlust von Leben sind eine weitere Folge der Spielsucht.  Das ganze Leben einer Person ist auf das Spiel reduziert und es gibt keinen Platz für Familie, Freunde, Arbeit / Studium.

Was soll man tun? Kann Spielsucht geheilt werden?

Es ist möglich und notwendig.  Kommen Sie in unsere Klinik MedikoMente.

 

Spielsucht ist kein Satz, und unsere Spezialisten werden alles tun, um eine Person in ein erfülltes Leben zurückzubringen.

 

Die Therapie basiert auf einer individuellen Herangehensweise an jeden Patienten und erfolgt in mehreren Phasen:

 

  • Motivation ist die Hauptrichtung bei der Lösung des Problems einer wirksamen Behandlung.  Unsere Psychotherapeuten lösen erfolgreich das Problem “Von Argumenten zur Notwendigkeit einer Heilung”.  Bei Bedarf kann die unmittelbare Umgebung des Patienten psychologisch beraten werden.
  • Arzneimitteltherapie – Reinigung des Körpers und Wiederherstellung der betroffenen Systeme und Organe zur weiteren Behandlung.
  • Die Psychotherapie (einschließlich hypnotischer Techniken) begleitet den Patienten während der gesamten Behandlung und setzt sich im ambulanten Stadium fort.
  • Die Ibogain-Therapie ist eine Behandlung der psychischen Abhängigkeit von der Spielsucht auf der unterbewussten Ebene.

 

Die folgenden Faktoren beeinflussen die Erstellung eines komplexen Therapieplans: Alter, allgemeine Gesundheit, soziales Umfeld, Psychotyp, Dauer und Grad der Spielsucht.

Warum wir?

Die Spezialisten unseres Zentrums bieten Patienten eine schmerzlose und sichere Behandlung der Spielsucht: vom Erkennen des Problems bis zur vollständigen geistigen und körperlichen Erholung des Körpers.

 

Die Therapie wird mit unseren eigenen lizenzierten Originaltechniken, internationalen Protokollen und einem individuellen Ansatz durchgeführt.

 

Unsere Klinik bietet die bequemsten Bedingungen (Hotelstufe 4 + *):

 

  •  Geräumige Zimmer mit 1 bis 3 Betten auf Hotelebene.
  •  Essen im Restaurant unter Berücksichtigung der Wünsche des Patienten und gegebenenfalls Diät (wie vom Arzt verschrieben).
  •  Sicherheit und Überwachung rund um die Uhr.
  •  Fitnessstudio, Physiotherapie.
  •  Massagen, Kosmetikdienste und Anti-Aging-Behandlungen.
  •  Lounge für Entspannung und Kommunikation, Kabel-TV.

 

Wiederherstellung des Körpers mit Hardware-Geräten der Expertenklasse (Plasmapherese, Laser- und Ultraviolett-Blutbestrahlung, Lymphdrainage).

Wichtige Informationen!

Unsere Klinik MedikoMente verwendet keine obligatorische Therapie.  Die Behandlung von Spielsüchtigen erfolgt in einem Krankenhaus und nur mit freiwilliger Zustimmung des Patienten.

 

Die Leistungskosten werden für jeden Patienten individuell anhand der Preisliste, des Behandlungsprogramms und des Zustands vom Patienten bei Aufnahme zur Klinik berechnet.

 

Die Privilegien unseres Zentrums sind anzumerken:

 

  •  Rund um die Uhr Kontrolle von Spezialisten.
  •  Vertraulichkeit, Sicherheit.
  •  Zusätzliche Diagnostik und Behandlung von Begleiterkrankungen.
  •  Ein breites Ärzteteam (mit mehr als 10 Jahren Erfahrung und internationalem Praktikum).
  •  Moderne Ausrüstung nach den Kriterien des Gesundheitsministeriums der Ukraine.
  •  Lage (30-40 Minuten Fahrt mit einem Auto vom Zentrum von Kiew).
  •  Transfer vom Bahnhof und den Flughäfen in Kiew.

 

Gemeinsam mit Ihnen konzentrieren wir uns auf das Ergebnis – die Wiederherstellung von Gesundheit, Persönlichkeit und Interesse am Leben!

 

Schauen Sie sich das Therapieprogramm für eine kostenlose Beratung unter der Telefonnummer 095-550-85-25 an!

 

Niemand ist perfekt, aber jeder Mann hat einen Wert, glücklich zu sein!

 

Sie sind nicht allein, wir sind bereit, Ihnen zu helfen und Freude des wirklichen Lebens hier und jetzt zu spüren, kontaktieren Sie uns!

Andere Behandlungen

Schlechte Laune: eine natürliche Reaktion oder ein Symptom?

Der medizinische Begriff “Depression” ist zu einem der am häufigsten verwendeten Merkmale der menschlichen Stimmung geworden.

Weiterlesen
Spielsucht: Ist das so harmlos und wie geht man damit um?

Die Entgiftung wird in einem Krankenhaus durchgeführt, nachdem die Substanz identifiziert wurde, die eine Sucht und Vergiftung des Körpers verursacht hat.

Weiterlesen
Bewältigung des Alkoholismus: Wo und wie man Hilfe bekommt

Alkoholkonsum begleitet einen Menschen fast sein ganzes Leben lang. Die Grenze zwischen Gebrauch und Missbrauch ist jedoch vor allem für den Arzt sichtbar. Wie kann man Alkoholismus loswerden? Die Klinik MedikoMente übernimmt die Aufgabe, Alkoholabhängigkeit zu identifizieren und zu beseitigen.

Weiterlesen
Wie kann man die Drogenabhängigkeit schmerzlos, sicher und unter komfortablen Bedingungen loswerden?

Das Problem der Drogenabhängigkeit hat Dutzende von Ursachen und Folgen. Die Aufgabe unserer Klinik ist es, die Lösungen so schnell, effizient und unter angemessenen Bedingungen wie möglich zu finden!

Weiterlesen